Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /is/htdocs/wp11262155_IA79IOZC58/www/streibel/judeninkrems.at/wp-includes/pomo/plural-forms.php on line 210
Juden in Krems » Warum erinnern?

Warum erinnern?

Die Vertreibung der Juden aus Krems ist erst vor einigen Jahren endgültig abgeschlossen worden. Mit Johann Kohn, dem einzigen Juden, der aus der Emigration zurückgekommen war, ist der letzte Jude gestorben.

Was bleibt ist eine Gedenktafel für die 1978 zerstörte Synagoge, einige Fragmente von Grabsteinen im Museum, ein Grabstein aus dem 15. Jahrhundert und der jüdische Friedhof.

Damit die Geschichte der Juden von Krems nicht gänzlich dem Vergessen anheim fällt, finden Sie hier Artikel, Dokumente und eine Dokumentation über die Aktivitäten rund um den jüdischen Friedhof in Krems.

Dr. Robert Streibel

Weitere Informationen unter www.streibel.at, Reaktionen unter: r.streibel@utanet.at